Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Angebot von verhaltensorientierten Maßnahmen durch vital for work mit dem Zentrum für sportmedizinische Prävention (ZsP) an der Universität Bielefeld

Ein betriebliches Gesundheitsmanagement wird aus diversen Gründen für Unternehmen immer attraktiver und findet inzwischen flächendeckend Anwendung. Neben Zielen der Mitarbeitermotivation und somit auch einem Imagegewinn für das Unternehmen stehen natürlich kostenreduzierende Effekte im Fokus der Unternehmen, d.h. eine Kostensenkung durch Reduzierung der Arbeitsfehltage sowie eine Steigerung der Arbeitseffizienz.

Die Grundpfeiler eines sowohl für die Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber erfolgreichen BGM sind verhaltensorientierte und verhältnisorientierte Ansätze. Während sich der verhältnisorientierte Ansatz mit den Strukturen und der Organisation der Arbeitswelt auseinandersetzt, richtet sich der verhaltensorientierte Ansatz auf das individuelle Verhalten der Mitarbeiter, d.h. Aufdeckung von möglichem Risikoverhalten, Aufklärung und Einleitung von Gegen- bzw. präventiven Maßnahmen.

Erfahrungen aus den letzten Jahren aus den Bereichen der Gesundheitsförderung und BGM zeigen, dass die Maßnahmen nur dann für Arbeitgeber und Arbeitnehmer erfolgreich und gewinnbringend verlaufen, wenn das Konzept auf die individuellen Voraussetzungen bzw. Gegebenheiten vor Ort abgestimmt ist. Folgende Abbildung veranschaulicht einen idealtypischen Zyklus zur Implementierung eines BGM.

...

Gesamten Artikel downloaden

Aktuelles:

Fitness trotz Corona

Liebe Mitglieder. Wir haben eine Möglichkeit gefunden, euch ein Ersatzprogramm über Fitness- und Gesundheitskurse Online anzubieten. Wir versuchen alle per Mail, Whats App und auch per Post zu erreichen. Falls bei euch in den nächsten Stunden keine Info ankommt, könnt ihr uns gerne kontaktieren.
Mit diesen Homeworkouts bleibt ihr fit, in Form und stärkt euer Immunsystem, damit ihr bald wieder im Fitness Studio durchstarten könnt.
Wir bitten um euer Verständnis und versuchen uns in dieser Ausnahmesituation alle gegenseitig zu unterstützen.


LG und bleibt gesund!

Regina und Dirk

 

Das neue Präventionsgesetz besagt unter anderem: Ärzte können "Präventionsempfehlungen" über Leistungen von Sportvereinen und Fitness-Centern zulasten der Sozialversicherung ausstellen, die Medien sprechen von "Sport auf Rezept". Das ganze Präventionsgesetz kann unter Download eingesehen werden.

 

 

Neue Partnerstudios:

INJOY Hückeswagen

Pulsschlag Fitnessstudio in Winterberg und Bad Berleburg

 

Umzug: Lippe-Vital jetzt in Herzfeld im Kossberg 1 (neben der AVIA Tankstelle) zu erreichen

In Zusammenarbeit mit

Perfect Body-Performance Mein Gesundheitsmanager BVMW

Mitgliederaussagen

Ich fühle mich pudelwohl und glücklich.

Gregor Hau